Wochenendkurse Raku 2019

WK Raku 1: 12. - 14.4.19

WK Raku 2: 10. - 12.5.19

WK Raku 3: 21. - 23.6.19

Kursbeschreibung:

Aufbauen und Modellieren von Gefäßen, Gefäßobjekten und freien Plastiken für den
Rakubrand. Vermittlung der notwendigen Kenntnisse und Techniken, gestalterische und technische Betreuung. Geeignete Tonmassen und Glasuren sind vorhanden. Brenntermin wird im Kurs festgelegt.

Aufgrund mehrerer Anfragen habe ich mich entschlossen, die Wochenendkurse schon am Freitag beginnen zu lassen. So kann besser vorbereitet werden und planvoller gearbeitet werden. Es können trotzdem auch 2 Tage gebucht werden, sofern noch Plätze frei sind.

Zeiten: jeweils 10 - 17 Uhr
Ort: Atelier Schloßhof
Kursgebühr: 210.- € (3 Tage), 140.- € (2 Tage), ohne Materialkosten
Mitbringen: Modellierwerkzeug, falls vorhanden
Brenntermin: wird individuell vereinbart

Aktmodellieren nach Modell


Wir werden anhand eines Aktmodells mit Ton modellieren und versuchen zuerst einmal,
umzusetzen was wir sehen. Darüber hinaus geht es um bildhauerische
Herangehensweisen und gestalterische Gesichtspunkte, die während des Arbeitens
auftauchen. Für erfahrene Kursteilnehmer kommen dann eigene Gestaltungsansätze
hinzu, die anhand der jeweiligen Modellsituation erarbeitet werden.
Im Kurszeitraum können 2 größere Figuren entstehen, parallel dazu mehrere kleine
Tonskizzen.

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
 

Termin: Montag, 29.7. - Freitag, 2.8.2019
Am Freitag abend ist eine kleine Präsentation der während

der Kunstwoche entstandenen Arbeiten im Sennhof in Heiligenberg geplant.


Zeiten: Mo - Fr jeweils 10 - 13 Uhr
Kursgebühr: 220.- € ohne Materialkosten, bitte beachten: Modellgebühr geht extra!
Mitbringen: Modellierwerkzeug (falls vorhanden)
Teilnehmer: max. 10 Personen
Ort: Atelier Schloßhof

Anmeldeformular

Externe Kurse

(Anmeldung über den jeweiligen Link)

  • Der Kopf - Das Portrait

 

9. - 13.10.2019 "creAktiv" Kunstseminare, St. Nicolai, Österreich, www.kunst-handwerk-wein.at

Kursbeschreibung:

In diesem Kurs werden wir anhand eines Kopfmodells einen lebensgroßen Kopf modellieren.

Dabei geht es zunächst um anatomische Grundlagen und deren Umsetzung im Material.

Hier spielen bildhauerische Aspekte eine große Rolle und die Frage, wie man das, was man sieht, auch so im Material Ton umsetzen kann. Nach und nach kommen dann auch gestalterische Fragen hinzu.

Nach dieser ersten Erfahrung mit dem Thema Kopf, werden wir uns im Verlauf des Kurses mit der Abstraktion des Themas befassen: was sind die zentralen Formprinzipien des Kopfes und wie kann man diese abstrahieren, d.h. freier umsetzen?

Wie haben das z.B. die Künstler der klassischen Moderne gemacht? Wie kann man hier zu einer eigenständigen Lösung kommen?

Kopfmodellieren ist eine hervorragende Übung, um im künstlerischen Sinne "sehen" zu lernen!

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Bitte beachten: Anmeldungen werden erst durch Anzahlung von 50.- € gültig!

Anfahrt

Von Stuttgart: Autobahn Singen bis Kreuz Hegau, dann Richtung Lindau. Ausfahrt Stockach OST, in Stockach weiter Ri. Pfullendorf: - Winterspüren - Mahlspüren - Kalkofen - Herdwangen - Kleinschönach - Großschönach. Ortsmitte beim Bäcker abbiegen Ri. Hattenweiler. Nächste rechts (bei der
Schule), nächste wieder rechts, 3 Kurven durch den Wald (!), 2. Haus links.

Von Überlingen: Richtung Pfullendorf: - Herdwangen - Kleinschönach -
Großschönach. Oder Owingen - Taisersdorf - Großschönach. Weiter wie oben.


Großschönach ist ein Ortsteil von Herdwangen-Schönach.

Joachim Lambrecht        Schloßhof 1        88634 Großschönach        Tel. 07552/408980        joachim-lambrecht [at] t-online.de